ZULASSUNG

Der Masterstudiengang Medizintechnik ist nicht zulassungsbeschränkt.

Die Zulassung setzt jedoch eine fachliche Eignung für den Studiengang voraus, wie z.B. den Abschluss in einem mindestens sechssemestrigen Bachelorstudiengang (oder gleichwertiger Abschluss) in Medizintechnik oder in einem inhaltlich nahe verwandten Studiengang mit qualifizierenden Prüfungsergebnissen.

Zulassungsordnung

Zulassungsordnung (31. Juli 2015) pdf  pdf icon mit Berichtigung der Zulassungsordnung (10. Dezember 2015) pdf pdf icon

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist ein qualifizierter Bachelor-Abschluss der Medizintechnik oder ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge nach Überprüfung durch die Zulassungskommission Master Medizintechnik.
Wurden die erforderlichen Kompetenzen nur teilweise nachgewiesen, kann diese auch eine Zulassung mit Auflagen aussprechen:

  • Module bzw. Kompetenzen, die nicht nachgewiesen wurden, sind nachzuholen.
  • Die Auflagen dürfen maximal 30 Leistungspunkte umfassen.
  • Die Erfüllung der Auflagen ist spätestens bei der Anmeldung der Masterarbeit nachzuweisen.
  • Ergänzungsantrag des Zulassungsausschusses für Medizintechnik
    Füllen Sie dieses Formular bitte unbedingt aus und legen es der Bewerbung bei!
    Für Absolventen des B.Sc. Medizintechnik der Universität Stuttgart ist das Formular nicht erforderlich.

 
Bedingte Zulassung

Ergänzend zum regulären Zulassungsverfahren besteht die Möglichkeit einer bedingten Zulassung für Bewerber/innen, die ihren Bachelorstudiengang zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses noch nicht abgeschlossen haben.

  • Die Zulassung steht dann unter der Bedingung, dass der Bachelorstudiengang erfolgreich abgeschlossen wird.
  • Nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiengangs kann eine Einschreibung in den Masterstudiengang beantragt werden.
  • Für eine bedingte Zulassung können sich Studierende bewerben, die in einem Bachelorstudiengang eingeschrieben sind und bis zum Bewerbungsschluss den Erwerb von mindestens 110 Leistungspunkten nachweisen können.
  • Der Bewerbung ist ein Nachweis beizufügen, der die bis zum Bewerbungszeitpunkt erworbenen Leistungspunkte in den absolvierten Modulen sowie eine Gesamtpunktzahl darstellt und eine hieraus berechnete Durchschnittsnote enthält.
  • Bewerbungen für eine bedingte Zulassung müssen zu den Bewerbungsfristen 15. Juli bzw. 15. Januar eingereicht werden.
  • Die Zulassung gilt für die drei auf den Bewerbungstermin folgenden Semester und steht unter der Bedingung, dass bis zu diesem Zeitpunkt die Voraussetzungen der Zulassungsordnung nachgewiesen werden. Anderenfalls erlischt die Zulassung.


Weitere Informationen und Links: Bewerbung in die Masterstudiengänge an der Universität Stuttgart

Ergänzungsformular des Zulassungsausschusses für Medizintechnik M.Sc. Stand: 18. April 2013

Füllen Sie dieses Formular bitte unbedingt aus und legen es der Bewerbung bei!

Für Absolventen des B.Sc. Medizintechnik der Universität Stuttgart ist das Formular nicht erforderlich.